Kreuzkirche

Kreuzkirche
Bildrechte: Thurn


Die Kreuzkirche ist die zweite Kirche der Kirchengemeinde St. Helena zu Großengsee. Sie befindet sich in der Schulstraße 2, im Ortsteil Hüttenbach von 91245 Simmelsdorf.

Vom Nürnberger Architekten Keller wurde sie im Stil der Waldorfschulen erbaut und am 24.10.1954 eingeweiht. Das Grundstück, die Orgel und der Kronleuchter stiftete die Familie von Tucher, die Kerzenständer für den Altar fertigte Baron von Harsdorf eigenhändig an. Die Glocke hat einen Stifter aus Thüringen und das Kruzifix stiftete der damalige Ortspfarrer Börner.

Die neue Kirche wurde notwendig, weil nach dem Krieg sich einige evangelischen Christen, die aus ihrer Heimat vertrieben wurden, in Simmelsdorf/Hüttenbach ansiedelten und "ihre" Kirche besuchen wollten. Der Weg in das "Oberland" nach St. Helena war zu Fuß nur schwer zu schaffen.

 

Altar in der Kreuzkirche
Bildrechte: Thurn

 

Die Rede von Kirchenvorstand Georg Hofmann und die Presseberichte zum Fest des 50-jährigen Bestehens der Kreuzkirche im Oktober 2004 - finden Sie am Seitenende!