Bestattung

Trauerfall
Bildrechte: Thurn

Der Tod ist verschlungen vom Sieg. 
Tod, wo ist dein Sieg?
Tod, wo ist dein Stachel?
(1.Korinther 15,55)

Die christliche Kirche hält an der Auferstehung als einem der wichtigsten Glaubensinhalte fest. Sie ein ein tiefes Wissen darum, dass es mehr Dinge gibt, als unser Auge sehen und unser Verstand begreifen kann. Gläubige Menschen resignieren nicht vor dem Tod, für sie hat er seine Endgültigkeit verloren. So schmerzhaft und tief die Trennung durch den Tod ist, ewig ist sie nicht.

Bei Beerdigungen/Trauerfeiern während der Corona-Krise muss Folgendes beachtet werden:

  • Das Beerdigungsgespräch findet nur telefonisch statt.
  • Von Traueranzeige bitte Abstand nehmen.
  • Die Beerdigung/Trauerfeier wird nur auf dem Friedhof  im Freien durchgeführt.
  • Es dürfen maximal 100 Trauernde anwesend sein.

 

Wenn die Pandemie vorbei ist, können wir uns gemeinsam in einem Gottesdienst von den Verstorbenen verabschieden.

 

Einen Leitfaden zum Ablauf bei einem Sterbefall finden Sie auf dieser Seite unten.

Informationen zu Friedhofsgebühren und zur Friedhofsordnung finden Sie als Download auf der Seite  "Friedhof".